Kopfgrafik

Fahrertag 2010 (16.05.2010)

Martin Willmitzer bei der DressurNachdem unser eigenes Turnier im letzten Jahr leider nur spärlich mit Gespannen besetzt war, konnten wir uns an diesem Wochenende vor Teilnehmern und Besuchern kaum retten. Insgesamt 21 Teilnehmer hatten sich und ihre Gespanne genannt. Besonders gefreut haben wir uns, dass auch viele Fahrer aus anderen Vereinen den Weg zu unserem Fahrplatz in Delrath gefunden haben. Aber auch unser Verein war sehr gut vertreten.

Am Vormittag wurde wie üblich mit der Dressur begonnen. Bei den Einspännern dominierten die Fahrer unseres Vereins diese Disziplin. So gingen die ersten 6 Plätze bei 11 Startern an Fahrer der Fahrsportfreunde Neuss. Über den Sieg durfte sich Hans Grund mit Alexa freuen. Besonders gefreut hat er sich dabei über die Wertnote von 7,0. Auch der Haflingerwallach Matze zeigte sich von seiner besten Seite. Er belegte mit Walter Grimberg an den Leinen den 2. und mit Johanna Grimberg auf dem Kutschbock den 3. Platz. Gefreut hat sich auch Karola Horn mit ihrer Friesenstute Agath über den 4. Platz und eine Wertnote von 6,2. Alexandra Heck sicherte sich mit Josef den 5. Rang knapp vor Christian Lange mit Nepomuk. Lukas Schmitz, der ebenfalls Josef angespannt hatte gelang der 9. Platz.

Hans Grund beim HindernisfahrenDirekt im Anschluss an die Dressurprüfung fand das Hindernis fahren statt. Hier gingen nicht mehr alle Starter, sondern nur noch 8 Gespanne an den Start. Wie schon bei der Dressur sicherte sich Hans Grund den Pokal und die goldene Schleife für sein Pony. Er durchfuhr den Parcours fehlerfrei in einer Zeit von 107 Sekunden. Dichte gefolgt wurde er aber von Christian Lange und Nepomuk. Die beiden waren ebenfalls fehlerfrei und nur 3 (!) Sekunden hinter ihren Vereinskollegen. Walter Grimberg leistete sich leider einen Fehler, freute sich aber dennoch über den 4. Platz. Auch Karola Horn war mit sich und ihrem Pferd zufrieden. Trotz 6,5 Fehlern reichte es für einen tollen 6. Platz. Mit 9,5 Fehlern wurden Lukas Schmitz und sein Josef noch 9.

Bei den Zweispännern waren unsere Fahrer nicht ganz so zahlreich vertreten wie bei den Einspännern. Insgesamt gingen 3 Fahrer aus unseren Reihen an den Start mit einem Teilnehmerfeld von 10 Gespannen. Die Dressur ging wie schon im Einspänner an einen unserer Fahrer. Markus Kemper siegte mit Linda und Stan nur knapp vor dem Gespann von Martin Willmitzer. Karin Dorsemagen mit ihren beiden kleinen Ponys belegte Rang 8. Im Hindernis fahren mussten die Neusser den Sieg an Ralf Lörper vom Gut Heiderhof e. V. abgeben. Er fuhr mit seinen beiden Ponys Benjamin und Fritz die schnellste fehlerfreie Runde. Martin Willmitzer, als bester Neusser, fuhr ebenfalls fehlerfrei. Er brauchte für die Runde 115 Sekunden und belegte nach Abschluss der Prüfung Rang 4. Leider mit einem Fehler verließ Markus Kemper den Parcours. Für ihn reichte es dennoch zu Platz 5. Das letzte Gespann unseres Vereins mit Karin Dorsemagen belegte Platz 10.

Carola Horn mit Agath im GeländehindernisNach einer kleinen Pause, die alle zur Stärkung nutzten, ging es am Nachmittag mit dem kombinierten Hindernis fahren mit festen Hindernissen weiter. Dort sollte auch zum ersten Mal unser neues Hindernis der „Eichenwald“ getestet werden. Bei den Einspänner setzte Christian Lange sich diesmal erfolgreich gegen Hans Grund durch. Er kam mit einer Zeit von 86,6 Sekunden ins Ziel. Das waren genau 3,7 Sekunden schneller als Hans mit Alexa. Gemeinsam freuten sie sich über die Plätze 1 und 2. Karola Horn und Agath, für die es beide eine Premiere in dieser Kategorie war, waren mit einem 5. Platz sehr zufrieden. Weitere Starter aus unserem Verein gab es in dieser Prüfung nicht. Bei den Zweispännern sicherte sich Fred Laufer vom RFV Blücher Pfalzdorf e. V. mit seinen beiden Friesen Prins und Quentje den Sieg. Unser bester Fahrer war wie schon im Hindernis fahren Martin Willmitzer. In einer Zeit von 85,1 Sekunden sicherte er sich Rang 4. Das Haflingergespann von Markus lag nach dahinter auf dem 5. Platz. Karin Dorsemagen brauchte 140,7 Sekunden und belegte zum Abschluss Platz 8.

Am Ende des Turniertages konnten alle zufrieden auf den Tag zurückblicken. Das Turnier war nicht nur sportlich sondern auch organisatorisch ein Erfolg. Es sei hier also allen Helfern und Mitwirkenden herzlich gedankt. Vielleicht gelingt es uns im nächsten Jahr wieder so ein tolles Turnier auf die Beine zu stellen.

Ergebnisse unserer Fahrer im Überblick

Einspänner - Dressur

Hans Grund mit AlexaWertnote 7,0 1. Platz
Walter Grimberg mit Matze Wertnote 6,8 2. Platz
Johanna Grimberg mit MatzeWertnote 6,6 3. Platz
Karola Horn mit AgathWertnote 6,2 4. Platz
Alexandra Heck mit JosefWertnote 5,8 5. Platz
Christian Lange mit NepomukWertnote 5,7 6. Platz
Lukas Schmitz mit JosefWertnote 5,2 9. Platz

Einspänner - Hindernis

Hans Grund mit Alexa0 Fehler / 107 Sekunden 1. Platz
Christian Lange mit Nepomuk0 Fehler / 110 Sekunden 2. Platz
Walter Grimberg mit Matze3 Fehler / 131 Sekunden 4. Platz
Karola Horn mit Agath6,5 Fehler / 136 Sekunden 6. Platz
Lukas Schmitz mit Josef9,5 Fehler / 145 Sekunden 8. Platz

Einspänner - Kombiniertes Hindernis fahren mit festen Hindernissen

Christian Lange mit Nepomuk 86,6 Sekunden1. Platz
Hans Grund mit Alexa 90,1 Sekunden2. Platz
Karola Horn mit Agath194,9 Sekunden5. Platz

Zweispänner - Dressur

Markus Kemper mit Linda und StanWertnote 6,9 1. Platz
Martin Willmitzer mit Amigo und HenryWertnote 6,8 2. Platz
Karin Dorsemagen mit Zaver und ZlatkoWertnote 5,4 8. Platz

Zweispänner - Hindernis

Martin Willmitzer mit Amigo und Henry0 Fehler / 115 Sekunden3. Platz
Markus Kemper mit Linda und Stan3 Fehler / 102 Sekunden5. Platz
Karin Dorsemagen mit Zaver und Zlatko45 Fehler / 201 Sekunden10. Platz

Zweispänner - Kombiniertes Hindernis fahren mit festen Hindernissen

Martin Willmitzer mit Amigo und Henry85,1 Sekunden4. Platz
Markus Kemper mit Linda und Stan88,4 Sekunden5. Platz
Karin Dorsemagen mit Zaver und Zlatko140,7 Sekunden8. Platz

-AG-



Reit- und Fahrverein Fahrsportfreunde Neuss 1995 e.V. - Elvekumer Weg 22 - 41542 Dormagen