Kopfgrafik

Kreismeisertschaft 2010 (24.07.2010)

Markus Kemper gelang der Headtrick

Susanne Groß mit Allegro beim DressurfahrenDer Höhepunkt der Fahrsaison stand letztes Wochenende auf dem Plan der Fahrsportfreunde Neuss. Zum Kreisturnier auf dem Gut Neuhaus fanden sich insgesamt 4 Fahrer aus unserem Verein mit ihren Gespannen ein. Insgesamt bestand das Teilnehmerfeld bei den Einspännern aus 9 Gespannen und bei den Zweispännern aus 8 Gespannen.

Während Markus Kemper antrat um seinen Titel als Kreismeister in der Kategorie Zweispänner zu verteidigen, verzichtete der amtierende Kreismeister der Einspänner, Udo Lange, auf einen Start. Sein Kreismeisterpony aus dem letzen Jahr, Manni, ging dafür im Zweispänner bei Sohn Christian mit.

Begonnen wurde, wie so oft, mit der Dressur. Bei den Einspännern legte Friedhelm Tillmann mit seinem Friesenhengst Bert direkt mit einer Wertnote von 7,8 hoch vor. An dieses Ergebnis sollte an diesem Tag auch kein Gespann nur annähernd herankommen. Sollte dies bereits schon die Entscheidung um den Kreismeistertitel gewesen sein? Mit einer Wertnote von 6,5 waren Susanne Groß und Allegro die besten aus unserem Verein und belegten in der Dressurwertung Platz 3. Mit einer Wertnote von 6,4 folgte Markus mit seiner Alexa direkt auf dem 4. Platz. Christian Lange mit Noblessa und Adi Kemper mit Cantara teilten sich den 7. Rang, wobei Adi Kemper aufgrund eines Fahrfehlers 0,5 Punkte Abzug bekam.

Christian Lange beim HindernisfahrenBevor es für die Einspänner zum Hindernis fahren ging, mussten erst noch die Zweispänner ihr Können unter Beweis stellen. Hier hatte unser Verein nur 2 Starter dabei. Markus Kemper hatte Linda und Stan angespannt und bei Christian Lange waren es Manni und Nepomuk.

Während es bei den Einspännern ja einen deutlichen Sieger gab, ging es hier viel enger zu. Markus sicherte sich den Sieg mit einer Wertnote von 6,9. Für Christian reichte es mit einer Wertnote von 6,3 für den 5. Platz.

Nun hieß es Hindernis fahren. Begonnen wurde mit den Einspännern. Christian lenkte seine Noblessa fehlerfrei durch den Parcours und sicherte sich den 2. Platz. Ebenfalls fehlerfrei war auch Markus unterwegs. Allerdings etwas langsamer als sein Teamkollege, so dass er mit Alexa auf Rang 4 landete. Die beiden anderen Starter unseres Vereins konnten den Parcours nicht fehlerfrei bewältigen. Susanne gelangen 5 und Adi 6 Fehler. Somit lag Susanne mit Platz 6 noch einen Platz vor Adi. Im Hindernis fahren der Zweispänner lieferten sich Christian und Markus ein Kopf an Kopf Rennen, das Markus nur knapp für sich entscheiden konnte. Mit einem Vorsprung von nur 4,3 Sekunden belegte er den 2. Platz und verwies seinen Teamkollegen auf den 3. Platz.

Markus Kemper beim GeländehindernisfahrenNach kurzer Pause stand noch das abschließende kombinierte Hindernis fahren mit festen Hindernissen auf dem Tagesplan. Hier galt es noch mal Gas zu geben. Das dachte sich besonders ein Pony. Alexa hatte es im Parcours sehr eilig und brauchte daher nur 103,7 Sekunden um zusammen mit Markus den Parcours zu bewältigen. An diese Zeit kam kein anderes Gespann heran, so dass ihr die goldene Schleife sicher war. Christian und Noblessa waren wie auch im Hindernis fahren wieder flott unterwegs. Die belegten Rang 4 in einer Zeit von 115,3 Sekunden. Susanne erreichte mit Allegro Rang 6 und Adi und Cantara fuhren auf den 8. Platz. Da die Entscheidung bei den Zweispänner in Bezug auf die Kreismeisterschaft noch lange nicht gefallen war, hieß es auch hier: Vollgas. Nach 111,8 Sekunden hatte Markus den Parcours mit seinen Ponys beendet. Dies bedeutete Platz 2. Unser andere Starter, Christian, belegte Rang 4; er brauchte 122 Sekunden.

Aber jetzt die große Frage: Wer ist Kreismeister?

Siegerehrung - Markus Kemper gewinnt bei den Ein- und ZweispännernBei den Zweispänner musste nicht groß gerechnet werden, um zu wissen, dass es Markus gelungen ist, seinen Titel aus dem vergangenen Jahr erfolgreich zu verteidigen. Der Vizekreismeister stammt ebenfalls aus unserem Verein: Christian Lange. Zwei Starter bei den Zweispännern und beide auf den ersten beiden Plätzen. Besser hätte es dort nicht laufen können. Etwas schwieriger war es bei den Einspännern. Nach dem haushohen Sieg in der Dressur lief es für Friedhelm Tillmann in den beiden anderen Prüfungen nicht ganz so gut ( 2x Platz 9 ). Sollte es dennoch für den Titel gereicht haben? Nach langen Rechnungen stand fest, dass es nicht reichen sollte. Für ihn blieb in der Gesamtwertung ein hervorragender 3. Platz. Überholt wurde sein Friese von 2 Ponys. Auf dem zweiten Platz, und damit Vizekreismeisterin wurde Pia Klönter vom Gut Böckemeshof mit Mona. In der Gesamtwertung ganz oben und damit Kreismeister im Einspänner wurde Markus Kemper mit Alexa. Durch die rasante Fahrt in der letzten Prüfung lief sie die komplette Konkurrenz hinter sich. Wir haben damit einen Doppelkreismeister. Markus gewinnt sowohl die Einspänner- als auch die Zweispännerkonkurrenz. Dies ist, soweit zurückrecherchiert werden konnte, der erste Doppelsieg bei einer Kreismeisterschaft.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH MARKUS !


Ergebnisse unserer Fahrer im Überblick

Einspänner - Dressur

Susanne Groß mit AllegroWertnote 6,53. Platz
Markus Kemper mit AlexaWertnote 6,44. Platz
Christian Lange mit NoblessaWertnote 6,27. Platz
Adi Kemper mit CantaraWertnote 6,2 incl. 0,5 Abzug7. Platz

Einspänner - Hindernisfahren

Christian Lange mit Noblessa0 Fehler / 85,6 Sekunden2. Platz
Markus Kemper mit Alexa0 Fehler / 89,6 Sekunden4. Platz
Susanne Groß mit Allegro5 Fehler / 103,2 Sekunden6. Platz
Adi Kemper mit Cantara6 Fehler / 82,4 Sekunden7. Platz

Einspänner - Kombiniertes Hindernisfahren

Markus Kemper mit Alexa103,7 Sekunden1. Platz
Christian Lange mit Noblessa115,3 Sekunden4. Platz
Susanne Groß mit Allegro142,3 Sekunden6. Platz
Adi Kemper mit Cantara160,0 Sekunden8. Platz

Zweispänner - Dressur

Markus Kemper mit Linda und StanWertnote 6,91. Platz
Christian Lange mit Manni und NepomukWertnote 6,35. Platz

Zweispänner - Hindernisfahren

Markus Kemper mit Linda und Stan0 Fehler / 87,2 Sekunden2. Platz
Christian Lange mit Manni und Nepomuk0 Fehler / 91,5 Sekunden3. Platz

Zweispänner - Kombiniertes Hindernisfahren

Markus Kemper mit Linda und Stan111,8 Sekunden2. Platz
Christian Lange mit Manni und Nepomuk122,0 Sekunden4. Platz

Gesamtwertung Kreismeisterschaft

Einspänner

  • Kreismeister: Markus Kemper mit Alexa ( FSF Neuss 1995 e.V. )
  • 2. Platz: Pia Klönter mit Mona ( RF Gut Böckemeshof )
  • 3. Platz: Friedhelm Tillmann mit Bert ( RC Gut Neuhaus e.V.)

Zweispänner

  • Kreismeister: Markus Kemper mit Linda und Stan ( FSF Neuss 1995 e.V. )
  • 2. Platz: Christian Lange mit Manni und Nepomuk ( FSF Neuss 1995 e.V. )
  • 3. Platz: Fabian Oberbach mit Little Smokey und Mambo ( - )

-AG-



Reit- und Fahrverein Fahrsportfreunde Neuss 1995 e.V. - Elvekumer Weg 22 - 41542 Dormagen